10 locken pflege-tipps. (Deutsch/English Post)

Deutsch:

Ich habe dieses Artikel gelesen über 10 schnell locken pflege tipps, und ich fand es gut, aber ich dachte, ich konnte meine version hier schreiben. Und weil viele Leute fragen immer über was für produkte sie benutzen sollen, habe ich produkt empfehlungen  von luckycurls.com auch dazu geschrieben. Weitere Fragen sind ntürlich immmer wilkommen. Also, los geht’s

1. Wenn du die Haare stylst mit Haarspray, Schaumfestiger oder Gel, muss du das Haar mindestens einmal pro Monat- oder so oft dein Haar braucht-grundlich reinigen, um produktreste von Haare richtig zu entfernen. Verwende eine Feuchtigkeitsspendende Sulfat-Shampoo wie Curly Hair Solutions Treatment Shampoo oder fügen Sie etwas Backnatron in eine Sulfat-frei Shampoo wie Jessicurl Gentle Lather Shampoo für die Reinigung. Schau mal bei luckycurls.com für alkoholfreie Gels und Sprays wie Curly hair Solutions Gel, Kinky Curly Curling Custard, Aubrey Organics B-5Design Gel oder Jessicurl Gelebration Spray. Einen Apfelessig spülung kann mann auch machen zum reinigen.

2. Wusstest du, dass durch waschen kann mann dem Haar Feuchtigkeit spenden? Und zwar, mit ein Conditioner. Nimm einfach deine Lieblings- daily Conditioner statt Shampoo für die tägliche Haar waschen. Luckycurls.com hat wunderbare Conditioner, die deine Haare viel freude machen kann!

3. Wenn dein Haar kein Haargel fan ist (obwohl ich bezweifle dass das der Fall sein würde, wenn du die Aubrey Organics B-52, Kinky Curly Curling Custard oder Curly Hair Solutions Gel probierst ;-) – sie enthalten keine Alkohole und sind wasserlöslich), ist es kein problem versuch es mit 100% Aloe Vera Gel. Ich habe auch fantastische haarstyles bekommen mit einer Mischung aus Aloe Vera Gel und Kokosöl.

4. Wenn du in der ‘transition’ phase (übergang) von relaxt zu Naturhaar bist und kein Big Chop machen willst, versuch frisur styles wie Zöpfe oder twists, um die 2 Haar texturen zu mischen. Es verhindert der regelmäßige Gebrauch von Glätteisen, die Hitze Schäden verursachen.

5. Die richtige Haarwaschtechnik: Haar nicht auf deinem Kopf ‘stapeln’,  (sag man das?)beim waschen. Dies wird nur knoten in den Locken führen. Lassen dein Haar nach unten hängen und konzentriere dich auf deine Kopfhaut. Einige Curlies haben auch haarwaschen in Zöpfen geschwärmt. Benutze deine Fingerspitzen (nicht Nägel), um deine Kopfhaut zu massieren.

6. Weisst du dass das manche Conditioner kann auch als Styling-Creme für Locken verwendet werden?Für ganz dichte locken sind die dicker die Konsistenz, desto besser. Probiere mal selber was für dich am besten funktioniert. Versuch den Jessicurl Too Shea als Leave-in, um die Haare mit Feuchtigkeit zu versorgen und die Locken schön zu definieren.

7. Füge ein wenig Olivenöl oder Kokosöl zu deinem Deep Conditioner, du wirst erstaunt wie erhöht den Feuchtigkeitsspendende Vorteile wird.

8. Massiere deine Kopfhaut mit etwas Öl um das Haarwachstum zu stimulieren. Füge einige Tropfen Pfefferminzöl in Ihre Lieblings basis-Öl und verwende es als eine Pre-Shampoo treatment (warm ölkur). Verwöhne deine Kopfhaut mit einem stimulierenden Kopfhaut massage mit dem Jessicurl Stimulating Scalp Massage-Öl, es enthält ätherische Öle, die der Kopfhaut schön prickeln und anderen Ölen die die Locken weich machen.

9. Wenn du aufwachst und deine Locken scheinen sich auf der falschen Seite des Bettes geweckt zu haben, keine Sorge, verwende einige unserer schönen Haargele hier von Curly Hair Solutions, Aubrey Organics oder sogar 100% Aloe Vera Gel zu helfen dein Haar in einem schönen glattem pferdeschwanz oder Dutte zu halten. Denke daran, respektiere die Locken und einen schlechten Haartag wirst du nie mehr sehen.

10. Beschütze dein Haar beim schlafen. Schlaf mit einem Seide oder Satin Haube oder Mütze.Wenn du in der Spiegel guckst und du errinerst du dich an deine Oma oder ‘un-sexy’ fühlst, dann gibt es 2 optionen a) schau nicht  in dem verdammt spiegel bevor du ins Bett gehst oder b) je nach Haarelänge, kannst du einem Pferdeschwanz an der Krone setzen (‘Pineapple method‘ die Ananas-Methode) und auf einem Kissenbezug aus Seide oder Satin schlafen.

Die hätte eingentlich nur ganz kurze Tipps sein sollen, aber na ja, what can I say, ich schreibe gern über Haare. Was sind eure eigene tipps? let’s share…

English

I came across this article on 10 quick tips for curly hair and even though I find them very good, I decided to write my version of it. Since people are always asking for what products to use for their hair, I decided to add some product suggestions that we carry here at luckycurls.com, so here goes:

1. If you style your hair with hair spray, mousse or gel, clarify your hair at least once per month or as much as your hair requires to avoid build up. Use a sulfate shampoo like Curly Hair Solutions Treatment Shampoo or add some baking soda to a sulfate free shampoo like Jessicurl Hair Cleansing Cream. Check out luckycurls.com for alcohol-free gels and sprays like Curly Hair Solutions Gel, Kinky Curly Curling CustardAubrey Organics B-5Design Gel or Jessicul Gelebration Spray. Try an ACV rinse as well, works great as a clarifyer.

2. Did you know that you can add moisture to your hair while cleansing by doing a conditioning wash? Simply use your favourite daily conditioner in place of shampoo for daily cleansing. Luckycurls.com carries wonderful conditioners that will make your hair go -yumm!

3. If your hair is not a fan of hair gel (although I doubt that will be the case when you try the Aubrey Organics B-5 Design Gel, Kinky Curly Curling Custard or Curly Hair Solutions Gel- they contain no alcohols and are water soluble),  fear not, try using 100% Aloe Vera gel instead. I have received fantastic results from twisting my hair with a mixture of aloe vera gel and coconut oil.

4. If you’re transitioning from relaxed to natural hair, try wearing braids or twists if you don’t want to cut your hair. This will help blend in the two textures and prevent you from resorting to heat, trust me, you don’t want to deal with heat damage.

5. Proper washing technique: Do not pile your hair on top of your head when shampooing. This will lead your curls to tangle/knot up. Allow your hair to hang down and focus on your scalp.  A lot of curlies have also raved about washing their hair in braids or twists. Use your fingertips (not nails) to massage your scalp.

6. Did you know? Some conditioners can be used as a styling cream for curls. The thicker the consistency, the better. Experiment to find which ones work best for you. Try Jessicurl Too Shea as a leave-in to achieve moisturized and beautifuly defined curls.

7. Adding a bit of Extra Virgin Olive Oil or Unrefined Virgin Coconut Oil to your regular conditioner will give you increased (and amazing!) moisturizing benefits.

8. To help stimulate hair growth, massage your scalp with some oil. Add a few drops of peppermint oil to your favourite oil and use as a pre-shampoo treatment.  You can also try giving your scalp a treat with Jessicurl’s Stimulating Scalp Massage Oil, it contains essential oils that will impart a lovely tingling sensation to your scalp and the other oils in it will make your curls amazingly soft.

9. If you just woke up and your curls seem to have woken up on the wrong side of the bed, don’t worry, use some of our lovely hair gels here from Curly Hair Solutions, Aubrey Organics or even 100% Aloe Vera gel to help slick back your hair into a cute, sleek, bun or poufy ponytail puff. Remember, respect the curls and you’ll never have a bad hair day.

10. Protect your hair at night. Sleep with a silk or satin scarf or bonnet. If you look in the mirror and you’re suddenly reminded of grandma, you have 2 options a) don’t look in the damn mirror or b) if your hair is long enough, put it into a ponytail at the crown (the pineapple method) and sleep on a silk or satin pillowcase as an alternative to the scarf.

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

About Laxmi

Hello there; thanks for stopping by, my name is Laxmi (Lakshmi is the Hindu pronunciation, but pretty much everyone calls me 'Shimi' for short). I was born and raised in Accra, Ghana (Ashanti tribe) but did most of my 'growing up' (including college) in America; my 2nd adopted home. I moved to Germany in the summer of 2006 and have fallen deeply in love with Germany and Europe as a whole. My husband is German, hence the move to Germany and I am a mom to 3 of the most awesome, beautiful and coolest kids in the world-true story. So in short, I am a mother, wife, daughter, sister, friend, natural hair fanatic, music addict (especially '60s and '70s stuff - although my favourite band is TOOL) yoga enthusiast, foodie, dance lover, English teacher, movie nut and entrepreneur in the making :-). My online shop luckycurls.com is a hair product haven for natural curlies. It is a work in progress so check it out and let me know if you notice anything is off and needs to be fixed-while you're filling up your shopping cart of course :) . I started lucky curls because there is very little access to good quality hair products for naturally curly hair in Germany. My blog is mostly about natural hair care, but I will be posting my musings on anything else that I find interesting. I will attempt to post in German- or 'Denglish', is more what it will be. I'm not a licensed beautician, I just love learning and talking about natural hair. Writing in a foreign language is a big adventure for me, so come join me and let's all share in our love for healthy hair :) If you have any questions, just leave a comment here on the blog, e-mail me via laxmi@luckycurls.com or join the facebook page through www.facebook.com/luckycurls for updates and all things hair related.
This entry was posted in General, lucky curls online shop, Pflegetipps and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

6 Responses to 10 locken pflege-tipps. (Deutsch/English Post)

  1. Moni says:

    Ich finde ein clarifying mit Sulfatshampoo ganz schlimm für die Haare. Deshalb verzichte ich lieber komplett auf Sulfatshampoos. Mittlerweile auf alle Shampoos. Das einzige, was meine Locken akzeptieren können, sind diese Cleansingcreams.
    Übrigens sorgt eine Ölkur auch für ein Clarifying. Ihr wisst doch bestimmt, dass viele Sachen (Schminke, Teer ect.) besser mit Öl und Fett weggehen, als mit Seife. So ist es auch mit den Haaren. Ja, man kann sie auch mit Öl reinigen und anschließend alles mit Condi ausspülen. Das ist viel besser für die Haare. Bisher war das für mich nur eine persönliche These, aber da ich damit nun seit einem Jahr gut lebe (kein Build up!!) – und das obwohl ich auch viel Silikon verwende – hat sie sich für mich bestätigt.
    Außerdem fand ich hier vor kurzem noch eine zusätzliche Bestätigung. langhaarforum.forumieren.com/t133-silikone-benutzen-und-trotzdem-kein-build-up
    Mit ein bisschen Chemieverständnis ist das alles sehr logisch und es erklärt wie ein Build-up wirklich entsteht. Es ist also meiner Meinung nach gar kein Clarifyingshampoo nötig. Und besonders die Gele, die du in deinem Shop anbietest sind leicht auswaschbar. ;)
    Wer Haarspray benutzt muss bedenken, dass darin Harze sind und gerade solche Substanzen sind mit Ölen will besser und sanfter wegzubekommen. Am Besten ist da ein Hot-Oil-Treatment.
    Ich hoffe mein “Senf” war hilfeich. :)
    Ich wollte auch noch fragen, ob du selbst schon öfters gehennat hast und du vielleicht mal darüber berichten würdest? :) LG, Moni!

  2. Laxmi says:

    Hallo Moni, vielen dank für deine komment, bis jetzt wusst eich nur über ‘Hair rinsing’ mit öl, aber clarifying wüsste ich nicht und ich bin beim info suchen, ich muss nur sagen, wow, mann lehrnt was jeden Tag. Ich wurde ein bisschen mehr darüber lesen und vielleicht ein blog post dazu schreiben, weil ich denke dass dieses thema ist ganz neue für viele leute (ich auch :)) dass es braucht ein eigene post. Ich wollte dir fragen ob du ein ‘gast blog post’ heir darüber schreiben will weil du erfahrung shon dammit hast- ich werde mich sehr freuen, und ich denke leute will immer hören from jemand der schon erfahrung hat. Henna habe ich am WE gemacht- ja, ein blog darüber kommt heute oder morgen. Habe gerade gemerkt dass ich habe vergesen zu schreiben dass mann kann auch ein ACV rinse machen zu clarifying- ich schreibe dass auch sofort dazu.

  3. Moni says:

    Wow, danke für das Interesse an meinem “Senf”. :) Ich mach gerne mit. Du musst mir bloß sagen, wie genau das dann abläuft.

    • Laxmi says:

      Super! dass freue mich! Schreibe mal uber dieses öl reinigugs method:
      was für öl nimmst du?
      wieviele öl brauchst du um hie Haare richtig zu clarifyen?
      kannst du das proccess genau beschreiben (z.B machst du es auf trockenes Haare, nasses Haare,bevor ein treatment, mit einen apfelessig spülung, etc)
      brauchst du dieses method ofter zu machen anstt mit einem clarifying shampoo zu nehmen oder bleibt die Haare dann lange sauber
      bitte schreibe auch uber andere tips auch die nicht hier gegragt wurde z.B was ist die unterschieb in deine Haare’s gesundheit oder porositaet etc) du kannst est einfach zu mir per mail schicken laxmi@luckycurls.com- wenn du magst kannst du bilder dazu geben :-)

      ubrigens, hast du die neue segment hier gesegen http://blog.luckycurls.com/2012/02/neue-blog-segment-deutschenglish/

      willst du teilnehmen?

  4. Moni says:

    O.k., dann weiß ich, was ich die nächsten Tage in meiner Freizeit zu tun habe. :) Freue mich schon darauf. Das neue Segment habe ich gesehen. Super Idee. Ich mache natürlich mit.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>